Mediation als KONFLIKTLÖSUNG

Mediation zur erfolgreichen Konfliktbewältigung

Ihr Partner versteht Sie einfach nicht? Ständig Streit in der Beziehung? Beauftragen Sie einen Mediator, statt Scheidungsanwalt! Sie könnten Ihrem Partner nur noch an die Gurgel gehen? Es ist Ihnen ein Rätsel, wie sie jemals mit so jemandem zusammen sein konnten? Schon seit längerer Zeit gibt es immer wieder zwischen Ihrem Partner, Chef, Kollegen, Nachbar, Familienmitgliedern oder anderen Personen Streit? Steht eine Scheidung an, die verdammt teuer sein wird? Sie haben das Gefühl, dass Sie einen Gegner haben, der Sie um den Verstand bringt und den letzten Nerv kostet? Manchmal sind Sie so wütend, dass Sie Gedanken haben, die Sie besser nicht aussprechen würden? Jeder von uns kennt solche Situationen und es ist nicht möglich, allen Streitigkeiten aus dem Weg zu gehen, aber mit einer Mediation lässt sich der Streit sogar dann noch beilegen, wenn Sie es schon gar nicht mehr für möglich gehalten haben.

Was ist Mediation

Mediation und die entspannende Meditation. Das sind zwei grundverschiedene Dinge und wird aufgrund des ähnlich klingenden Namens gerne miteinander verwechselt. Die Mediation ist ein Verfahren, das durch einen Mediator begleitet wird und im Mediationsgesetz verankert ist.  Bei der Konfliktlösung unterstützt der Mediator mit  einer gezielten Gesprächsführung, damit die Konfliktparteien eine einvernehmliche Lösung finden, die für beide Seiten zufriedenstellend ist.

Was bringt Mediation

Mit einer Mediation wird Ihre Scheidung zum Schnäppchen, der verhasste Kollege zum besten Freund und mit dem Chef trinken Sie bald abends gemeinsam Ihr Feierabend-Bier. Könnte passieren, muss aber nicht. Dennoch können Sie Ihre Beziehungen mit Hilfe einer Mediation deutlich verbessern. Sie sparen nicht nur Geld, sondern auch Zeit und vor allem Ihre Nerven. Wie das geht? Um es einfach auszudrücken, handelt es sich bei der Mediation um eine Konfliktberatung. Manche vergleichen es mit einem Streitschlichter. Die Parteien gelangen zu einem  friedvoller Umgang, statt weiterhin die Messer zu wetzen. Mögen Sie ein harmonisches Umfeld oder möchten Sie lieber Krieg führen, vielleicht sogar gegen den Menschen, den Sie einst geliebt haben?

Immer, wenn eine Kommunikationsebene erschöpft ist, so dass jedes Wort zum Streit führen kann und es möglicherweise sogar eskaliert, kann ich Ihnen als Mediator Unterstützung bieten, um friedliche Lösungen zu erkennen. Manchmal kann aus der Mediation auch eine Beziehungsberatung werden, wenn sich plötzlich herausstellt, dass man gemeinsam doch noch eine Ebene gefunden und die Liebe neu entfacht hat.

Besonders, wenn Kinder und Sachgüter im Spiel sind, macht eine Mediation besonders Sinn.

Mediator bei Streit um finanziellen Besitz

Haben Sie ein Haus oder gemeinsames Eigentum? Bei einer Trennung ist es mit einer Mediation möglich, eine einvernehmliche und zufriedenstellende Lösung für beide zu finden. Die Kosten für das Verfahren ist deutlich geringer als eine Einigung durch einen Scheidungsanwalt.

Mediator bei Streit um die Kinder

Sie wollen sicher nicht, dass Ihre Kinder unter der Trennung leiden, schließlich ist die Situation an sich schon schwer genug. Machen Sie es nicht unnötig schlimmer, als es ohnehin schon ist. Hatten Sie sich nicht mal für ein Leben als Familie entschieden? Haben Sie sich so dermaßen auseinander gelebt, dass Sie alles nur noch hinter sich lassen möchten, weil es zu schmerzvoll ist? Bitte beachten Sie, dass Sie die Verantwortung nicht komplett ablegen können, weil es Menschen in Ihrem Leben gibt, die auf Sie angewiesen sind. Als eine Art neutraler Vermittler biete ich Ihnen Chancen und Möglichkeiten, trotz aller Hindernisse, gut aus der Sache hinaus zu treten. Regelungen zu finden, die Ihnen beiden helfen, weil es Ihre Kinder wert sind oder weil Sie es sich wert sind.

 

Ziel der Mediation, Aufgaben des Mediator

Machen Sie aus Ihrem Kriegsschauplatz einen Ort, den Sie friedlich und zufrieden verlassen können. Wollen Sie nicht endlich von Ihrem Partner oder dem Menschen, der mit dem Sie öfter in Streit geraten, verstanden werden und sich doch noch in die Augen schauen können, auch wenn sich Ihre Wege nun trennen sollten? Ich unterstütze Sie bei der Mediation bei einem Prozess, mit dem Sie nicht nur Ihren Groll hinter sich lassen, sondern auch noch Geld sparen können. Dem einzigen, dem Sie sonst wirklich damit Schaden zufügen, sind Sie selbst. Aufgestaute Gefühle von Wut, Zorn und Ärger fressen sich in Ihren Körper und tauchen als Krankheit wieder auf. Sicher geht es Ihnen mit der aktuellen Situation bereits nicht gut? Das muss nicht sein! Die Mediation gibt Ihnen einen geschützten Raum, in dem eine Kommunikation stattfinden kann, ohne das eigene Porzellan zu zerschlagen. Bringen Sie wieder Ruhe und Frieden in Ihr Leben! Gemeinsam ist es möglich eine Lösung zu finden, die für beide Parteien zufriedenstellend ist.

Kontaktieren Sie mich für Ihre Mediation, damit Sie den nächsten Tag wieder mit Freude, statt Bauchschmerzen erleben. Entdecken Sie neue Sichtweisen, lösen Sie Ihren Konflikt und Ihr Rivale wird Sie in Zukunft eventuell sogar mit Verständnis und einem freundlichen Lächeln überraschen.

Als zertifizierte Mediatorin nach dem deutschen Mediationsgesetz unterstütze ich Sie auf Ihrem Weg zu harmonischeren Beziehungen!

KUNDENSTIMMEN

KONFLIKT MUTTER – SOHN

 
Der Konflikt:
Wie kann man einen Konflikt lösen zwischen zwei Personen, wenn nur einer der Beteiligten ein Problem sieht?
Das war das Dilemma und der Startpunkt einer Mediation bei Nadine Kretz und ihrem Co-Mediator,
die vorweggenommen – ganz große klasse war.
 
Unser Problem:
Wir kennen uns seit über 50 Jahren, wir lieben uns, wir schätzen uns, wir vertrauen uns, und trotzdem
rasseln wir immer wieder aneinander. Was den einen immer wieder total nervt, ist des anderen Lebenselexier.
 
Phase 1: 
Im ersten Schritt gelang es den Mediatoren überhaupt erst mal das Bewusstsein für die sehr verschiedenen Denkmuster zu schaffen. Damit war das übergeordnete Thema gesetzt. In unserem Fall „Kommunikation“ bzw. die immer wieder auftauchenden Missverständnisse beim
Kommunizieren. 
 
Phase 2: 
Anschließend haben wir offen unsere Sorgen und Wünsche ausgetauscht, aber auch klare Grenzen eines gemeinsamen Verständnisses –
dies stand durch die gezielten Rückfragen der Mediatoren plötzlich so klar im Raum, dass es uns beide total verblüfft hat.
 
Das Ergebnis:
Ein neu gewonnener Respekt zueinander, eine entwaffnende Erkenntnis für die charakterlichen Unterschiede, die wir beide haben. Hier war die fachliche Moderation mit Fragen, die einen Perspektivenwechsel möglich gemacht haben, ganz entscheidend.
 
Besonders gut gefiel uns…
…,dass die Mediation mehr als ein
Meinungsaustausch mit Klärung offener Fragen war, sondern konkrete
Lösungsansätze geboten hat (der erste ist ein halbtägiger Rollentausch,
mehr wird an dieser Stelle nicht verraten). Allein diesen nun umzusetzen,
ist der nächste spannende Teil im Anschluss an eine sehr spannende und
aufschlussreiche Moderation.
 
Danke Nadine und an den Co-Mediator Franz.
Mutter & Sohn / Konfliktparteien